Nicht mehr ganz dicht

Die Deutschen hatten die besten und tapfersten Soldaten und die besten und ehrenvollsten Armeen der Welt.
Die Deutschen waren 1933 1 zu 97 unterlegen und leisteten den WeltKriegern erbitterten WiderStand.
Millionen in Fremde Heere, Freiwillige auch Russen kämpften auf deutscher Seite gegen die völkermordenten Rothen Bolschewisten um Europa und die Christenheit vor dem Moloch Stalin zu retten.

Die deutschen Soldaten waren noch Menschen, die WeltKrieger hatten nur Söldner und VereinsMitglieder in die Schlacht zu schicken. DeutschLand war noch ein Land seine Gegner
waren Firmen und Vereine mit privaten Eigentümern. Ab 1918 war Deutschland auch eine Firma und Verein. Der Erste WeltKrieg wurde nie beendet und das Deutsche VOLK befindet sich in einem 103 jährigen VernichtungsKrieg. Das Deutsche VOLK ist das auserwählte VOLK und deshalb muß es vom ErdBoden getilgt werden.
Der Moloch der NaZi$ Hitler, war Moshe 555, 666 und der TodesEngel Nr. 7.
Wer kein LuftGeld und kein Öl hat, kann auch keinen Krieg führen, geschweige gewinnen.

Nur die Wahrheit schafft Frieden und Freiheit.

https://deutscheseck.wordpress.com/2015/11/15/zum-kalenderblatt-volkstrauertag-ludwig-uhland-ich-hatt-einen-kameraden-2/

http://altmod.de/?p=4527

Ich hatt‘ einen Kameraden- Wehrmachtslied (+Liedtext)

Ehrenvolles Andenken für die 6. Armee, welche durch die VolksVerräter Hitler und Paulus dem Moloch Stalin geopfert wurden.
und allen Soldaten die am 6. 6. 6 Uhr geopfert wurden.

Alle Quellen dazu findet man im HonigMann-Archiv oder bei BildDung für das VOLK

😦

Die Rüstung 1933

Wie sah denn das Stärkeverhältnis der Reichswehr im Vergleich zu den Streitkräften Frankreichs und der mit Frankreich gegen Deutschland verbündeten Nachbarstaaten aus? Wenn man diese Rechnung für 1933 aufmacht und dabei Großbritannien und die Sowjetunion nicht mit einbezieht, – weil sie keine unmittelbaren Nachbarn sind- ergibt der Vergleich der Landstreitkräfte eine Überlegenheit des Auslands gegenüber Deutschland an aktiven Friedens-Heeresdivisionen von 1:12. Den 100.000 Mann im deutschen Heer stehen gegenüber:

655.000 Franzosen
66.000 Belgier
298.000 Polen
140.000 Tschechen und
32.000 Litauer

Hinzu kommen als weiteres Risiko für Deutschland – wenn auch erst in der zweiten Reihe – 885.000 sowjetische Soldaten.

Erschwerend kommt aus deutscher Sicht hinzu, daß Deutschland infolge des Versailler Verbots seit 15 Jahren ohne Wehrpflicht keine Reservekräfte unterhält. Die Nachbarstaaten verfügen allesamt über Waffen und Reservisten, mit denen bei Mobilmachung die Heere für den Kriegsfall vergrößert werden können. Den deutschen 100.000 Mann stünden im „K-Fall“ gegenüber

4,5 Millionen Franzosen
3,2 Millionen Polen
1,3 Millionen Tschechen
0,6 Millionen Belgier
0,15 Millionen Litauer.

So ergibt sich für den Kriegsfall eine Überlegenheit der Nachbarstaaten gegenüber Deutschland von 1:97.

https://deutscheseck.wordpress.com/2017/04/12/zum-kalenderblatt-12-aprillauning-abruestungsangebote-des-deutschen-reiches-2/

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.