HungerRente für Deutsche finanziert die NeuSiedler ?

Für Asylbewerber: 4.300 Euro im Monat

4. Juli 2017 von beim Honigmann zu lesen

von Michael Klein

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr Leben lang gearbeitet und sind nun Rentner. Viele Rentner erhalten selbst nach mehr als 40 Jahren Erwerbstätigkeit eine Rente, die 700 Euro im Monat nicht überschreitet. Im Jahr 2015 erhielt ein Rentner im Durchschnitt eine Zahlung von 785 Euro im Monat.

Männer hatten, weil sie im Durchschnitt mehr und länger arbeiten als Frauen, eine Rente von im Durchschnitt 1.014 Euro. Am Ende von mehr als 40 Jahren Erwerbstätigkeit steht somit eine Rente von knapp über 1000 Euro. Die Höhe der Rente von Frauen belief sich im Jahr 2015 auf durchschnittlich 583 Euro.

Jetzt stellen Sie sich vor, Sie kommen als Flüchtling nach Deutschland, haben entsprechend noch nie in eine Sozialversicherung einbezahlt. Dann erhalten Sie die Regelsätze nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II), also nach Hartz IV, und entgegen der verbreiteten Ansicht, dass Hartz IV ein Hunger“lohn“ sei, ist es das nicht, wie dem folgenden Bescheid entnommen werden kann. geleakt wurde er aus Merseburg. Von dort hat er seinen Weg auf Facebook gefunden:

Eine Bedarfsgemeinschaft aus zwei Erwachsenen und fünf Kindern erhält in Merseburg schlappe 4.285 Euro, wobei es sich offensichtlich um eine zusammengenommene Zahlung für Teile des Septembers und den gesamten Oktober handelt. Auf Basis der Regelsätze stehen der Bedarfsgemeinschaft immerhin monatlich rund 2.200 Euro zu.

weiterlesen beim HonigMann :
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/07/04/fuer-asylbewerber-4-300-euro-im-monat/

AsylBetrüger Bilder

AsylRecht k

AnerkennungsQuote 0 Prozent = AsylBetrüger 100 Prozent ?

Anis Amri war deutschen Behörden unter 14 Identitäten bekannt.
Gibts dann 14mal so viel ? – Deutsch wird bei Hartz nackig gemacht und durchleuchtet.


https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/03/16/fluechtlingskosten-fluechtlinge-als-verschuldungswaffe-der-weltkrieger/


Mehrmaliger ExportWeltmeister und HungerRenten für die LeistungsErbringer ist doch Merkelwürdig.
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/07/kein-volk-wird-bei-der-rente-so-betrogen-wie-das-deutsche/
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/21/schaeuble-pocht-auf-demografie-mit-67-jahren-da-faengt-das-leben-an/



Terror-„Flüchtling“ kostete uns 50.000 Euro

Am 30. Juni 2015 drang der Pakistaner Riaz Khan Ahmadzai alias Muhammad Riyad, so wie ihn der Islamische Staat nannte, in unser Land ein. Er behauptete, 16 Jahre jung zu sein und und aus Afghanistan zu kommen, was gelogen war. Der Korangläubige schlug in einem Zug bei Würzburg unter „Allahu-Akbar“-Rufen mit einer Axt auf vier Menschen ein und verletzte drei davon schwer. Als er seinen Djihad gegen Ungläubige außerhalb des Zuges fortsetzte, hieb er seine Axt einer Spaziergängerin zwei Mal ins Gesicht und ging dann auch auf einen Polizisten los, der ihn folgerichtig erschoss. Der mohammedanische Invasor verursachte aber nicht nur Schrecken, sondern auch noch Kosten in Höhe von 50.000 Euro.

(Von Michael Stürzenberger)

Der Terrorist schmarotzte sich elf Monate in einem Münchner Kolpinghaus auf unsere Kosten durch, was bei einem Tagessatz von 145 Euro insgesamt 47.850 Euro verschlang. Die „Inobhutnahme“ nach der Ankunft schlug mit 2000 Euro zu Buche. Die Pflegefamilie, bei der Riaz Khan Ahmadzai zwei Wochen lebte, erhielt 1200 Euro im Monat. Möglicherweise zusätzlich angefallene Arztkosten lassen sich laut Münchner Merkur aufgrund des komplizierten Erstattungsverfahrens nur sehr schwer personalisieren.

Dies ist nur ein Fall von zehntausenden sogenannten „MUFLs“, minderjährigen unbegleiteten „Flüchtlingen“. Die Raute des Grauens will mit diesem Asyl-Irrsinn und der mohammedanischen Masseninvasion aber immer weiter so herumfuhrwerken. Wenn sie niemand politisch stoppt, wird sich Deutschland finanziell irgendwann auf dem Niveau eines Dritte-Welt-Landes befinden, in dem Zustände herrschen werden, die denen eines bürgerkriegsgeschüttelten islamischen Krisenstaates ähneln.

http://www.pi-news.net/terror-fluechtling-kostete-uns-50-000-euro/

Österreich: Muslim tötet Ehepaar weil es angeblich die FPÖ wählte – Kanzler Kern „tief bestürzt“

Ein Tunesier hat in Linz zwei Pensionisten getötet, weil er einen Hass auf die FPÖ und auf die österreichische Gesellschaft hat. Seine Opfer hatten den zugewanderten Muslim sogar finanziell unterstützt.

Der 54-Jährige habe in Österreich „viele negative Erfahrungen“ gemacht und der FPÖ die Schuld dafür gegeben. Der Tunesier, der seit 1989 in Österreich lebt, habe mit der Tat ein Exempel an der Gesellschaft statuieren wollen, gab die Polizei verschiedenen Medienberichten zufolge am Samstag bekannt.

Er habe seit Langem das Gefühl gehabt, als Muslim und als Ausländer in Österreich nicht willkommen zu sein, so die Begründung seiner Tat. Hinzu kam, dass er 2011 wegen Tierquälerei angezeigt und auch verurteilt wurde. Laut Polizei, sei der Verdächtige fälschlicherweise davon ausgegangen, dass es sich bei dem Mann, der damals Anzeige erstattete, um einen FPÖ-Mandatar handelte.

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/07/02/oesterreich-muslim-toetet-ehepaar-weil-es-angeblich-die-fpoe-waehlte-kanzler-kern-tief-bestuerzt/

Wie viel hat dieser Bereicherer dem SteuerZahler in 28 Jahren gekostet ?
Wie viel kostet die Haft (falls der MigrantenBonus nicht ausreicht) dem SteuerZahler ?
50 000 tEUros reichen nicht im Jahr.
jeder schwerkrimineller AsylBetrüger kostet Millionen und verursacht MillionenSchäden, oder ?

Ein schwerkranker TBC-Infizierter kostet rund 200 000 EUro .

10 Prozent der „Flüchtlinge“ TBC-infiziert

Laut Auskunft des ärztlichen Direktors des Spezialklinikums in Parsberg bei Regensburg tragen etwa 10 % aller nach Deutschland gekommenen Asylbewerber eine TBC-Infektion in sich. Jeder Fünfte davon erkranke daran. Das bedeute alleine unter den bis Oktober 2015 eingefluteten Invasoren ca. 8000 bis 10.000 akute und behandlungspflichtige offene TBC-Fälle, die abgesehen von der Infizierungsgefahr für die einheimische Bevölkerung auch enorme Kosten verursachen.

(Von Michael Stürzenberger)

Wenn die Krankheit ausgebrochen ist, koste alleine die medikamentöse Behandlung eines jeden Patienten 10.000 – 12.000 Euro pro Monat. Die Behandlung dauere im Schnitt 18 Monate, wodurch jeder erkrankte Asylbewerber Medikamentenkosten von rund 200.000 Euro verursache. Bei angenommenen 10.000 Patienten zahlen wir also in den nächsten eineinhalb Jahren für deren Heilung alleine zwei Milliarden Euro für Medikamente. Und es strömen täglich neue Invasoren ins Land. Die Patienten in der Parsberger Klinik kommen übrigens aus:

Kenia, Gambia, Nigeria, Somalia, Kasachstan, Litauen, Rumänien

https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/12/31/aerztepraesident-wir-schaffen-das-unser-gesundheitssystem-zu-zerstoeren-oder-was/

Ärzte sind derzeit in höchster Alarmbereitschaft. Fälle von hoch ansteckenden Krankheiten, einschließlich Tuberkulose, müssen bis zu 18 Monaten in Qarantäne, ein teures Verfahren, deren Kosten durch die deutschen Steuerzahler zu zahlen sind.
In einem Interview am 2. November mit der Spiegel-TV, schätzte Dr. Ralf Mütterlein, Direktor der Klinik für Lungen- und Bronchialheilkunde in Parsberg, dass zwischen 8.000 und 10.000 Asylbewerber in Deutschland Tuberkulose haben, aber nur ein kleiner Teil sind derzeit in Quarantäne.
Stand 2015
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/11/11/krankheitsmigration-lebensgefahr-durch-hochansteckende-krankheiten/

Wie immer, ich distanziere mich von diesen Merkelwürdigen Machenschaften.

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter 103 Jahre Krieg gegen das Deutsche Volk, 9-11, AbZocke, Allgemein, ami go home, AsylBetrug, AufKlärung, ÜberFremdung, bankrun sofort, Bereicherung, besetzter FeindStaat, BevölkerungsAustausch, BildDung, Bilder Karikatur Cartoon WitzBild, Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen, DemokRatten, Deutscher Amalek, dEUtschLand, EinheitsPartei, Ethik Moral, EUdSSR, EUgenik, FakeNews-Politiker, Friede, gegen die WeltHerrschaft, GeldKriegWaffe, Genderismus, GeschichtsLügen, Gesundheit, GutMensch, HeimatFront, HochGradSatanisten, Islamisierung, KatzenWahlSystem, Killuminaten, KolonialHerr, Krieg und Frieden, Kritik Einspruch, LügenMedien, LebensFreude, LichtNahrung, Lug und Trug, LuziFErische WeltorDnung, Marionette der NaZi$, MassenMigration, Matrix Rote Pille, MaUSland, Medizin, MenschenRechte, Merkel muss weg, MindControl, MolochAnbeter, Motivation, MultiKulti, NaZi$, nwo, OffenKundig, PlünderLand, reGIERung, Reiner Dung, ScheinDemokratie, ScheinGeldSystem, ScheinRechtsStaat, StolperStein Wahrheit, Stop Invasion, TierGeschwister, TierQuäler, TierSchutz, UmVolkung, UmweltZerstörung, UnRecht, VölkerWanderung, Versklavung der Menschen, WeltKriegen, WeltSozialAmt, WeltVerbesserer, WerteLehre, Wir sind das VOLK abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu HungerRente für Deutsche finanziert die NeuSiedler ?

  1. teutoburgswaelder schreibt:

    So ist es.
    Das mit der Rente versuche ich schon länger, den Michels zu erklären, sie schnallen es aber nicht. Die einzigen Antworten, die ich dann bekomme, ist: „hättest halt mehr arbeiten sollen“. Die Höhe der Rente und die geleistete Arbeit, das hat nix mit einander zu tun, denn als Frau kommt man nicht über Grundsicherung hinaus. Ich habe auch Männer unter meinen Bekannten, die 40 Jahre gearbeitet haben und keine Rente, höher als die Grundsicherung, bekommen. D.h. aber, daß man, wenn man Grundsicherung zur Rente dazu beantragen MUSS, weil man sonst nicht auskommt, daß man VORHER ALLE Sparverträge, Versicherungen, Eigentum, „verbrauchen“ muß, sonst bekommt man keine Grundsicherung.
    Hat man dann mal Grundsicherung, hat man quasi NICHTS mehr. Nur noch das Nötigste zum Leben.
    Wegfahren ist nicht. Auto finanzieren ist nicht. Friseur ist nicht, Neue Klamotten ist nicht, medizinische Versorgung ist nicht, weil alle Zuzahlungen, und das werden immer mehr, aus eigener Tasche bezahlt werden MÜSSEN, was eben nicht geht von 400 Euro im Monat, wovon ja ALLES bezahlt werden muß inkl Strom, Essen, Telefon und so weiter. So habe ich voriges Jahr Probleme mit den Ohren gehabt, ein Ohrenpfropf mußte entfernt werden, das dafür nötige Mittel mußte ich mir aber selber in der Apotheke kaufen, konnte ich nicht, Kostenpunkt: 20 Euro, hatte ich nicht mehr. So bin ich im Winter mal beim Glatteis hingefallen und schwer gestürzt auf Arm und Hand, schwere Prellung, das sind ordentlich Schmerzen, die zur Behandlung nötige Salbe ist teuer, konnte ich mir nicht leisten als ich sie brauchte.
    Diese Liste ließe sich beliebig fortführen.
    Ich weiß daß die „jungen“ Leute von „sowas“ nichts wissen wollen, ich sage es aber TROTZDEM. Denn das ist eure Zukunft wenn ihr nicht endlich den Hintern hochbekommt, um was zu verändern.
    Denn das Schlimmste ist die Wohnraumsituation, als armer Rentner steht euch natürlich auch nur eine sogenannte „Sozialwohnung“, die ist sehr klein in Größe und Miete, zu. In solchen „Sozialwohnungsblocken“ wohnt ihr aber auch immer unter dem Pöbel, und, unter „Muttis liebsten Gästen“. Da kann man richtig angenehm wohnen IRONIEOFF, während man sieht, daß für „Muttis liebste Gäste“ fleißig neu gebaut wird, weil, für die sind Sozialwohnungen natürlich nicht angemessen, zu klein, während diese Wohnungen für arme Deutsche sehr wohl ausreichend sind, und arme Deutsche müssen diese Wohnungen auch noch bezahlen, während „Muttis liebste Gäste“ alles umsonst bekommen.
    Arme Deutsche sollen in diesem Land krepieren, und wen interessiert es? Keinen.,

    Gefällt mir

  2. Reiner Dung schreibt:

    Nur den Deutschen geht es immer schlechter in MerkeldEUtschLand.

    Winkler bringt die VerhausSchweinung unseres Volkes auf den Punkt.
    Uns geht’s doch gut! (5.7.2017)
    http://michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

    Gefällt mir

  3. Pingback: Hunger-Rente für Deutsche – teutoburgswaelder

  4. Pingback: Hartz-4-Gesetze bringen Hunger, Elend und den Tod | BildReservat der DenkmalnachBilder

  5. Pingback: Bild dir deine Meinung mit Jürgen Elsässer | BildReservat der DenkmalnachBilder

Kommentare sind geschlossen.