Briten retteten Martin Bormann

„Martin Bormann am 1. Mai 1945 aus dem vom Krieg verwüsteten Berlin rettete, indem sie Flusskajaks benutzten.“

Mag sein das die Briten einen „Bormann“ gerettet haben, aber Martin Bormann starb am 1./2. Mai 1945
dazu gibt s unterschiedliche Quellen ( viele sind aus dem Netz gelöscht ) ich halte den 1. Mai der illuminatenFertag ist für richtig.
https://bildreservat.wordpress.com/2017/05/01/der-1-mai-tag-der-illuminaten/

https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/05/aufnahme188.gif

https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/09/luziferische-weltordnung.gif
Der GeheimOrden der Illuminaten wurde am 1. Mai 1776 gegründet.
1776 war auch das GründungsJahr der USA.
Der erste Präsident der USA Georg Washington war Freimaurer und schrieb :

“ Es war nicht meine Absicht anzuzweifeln, dass sich die Doktrin der Illuminaten in den Vereinigten Staaten verbreitet hat. Im Gegenteil, niemand ist mehr von diesem Fakt überzeugt, als ich es bin .“

„Über unser heikles Thema gibt es eine – sagen wir – offizielle Ansicht. Daneben aber gibt es die geschichtliche Wahrheit. Leider sehen sich die offizielle Ansicht und die geschichtliche Wahrheit nicht ähnlich! Ich brauche wohl nicht besonders zu betonen, daß die offizielle Ansicht für mich kein Gewicht besitzt: sie ist eine politische Wahrheit. Nach dem Kriege – nach allen Kriegen – ist die politische Wahrheit Alleinbesitz des Siegers. Ich bin kein Mann der Politik und noch weniger ein Sieger: ich spreche als Historiker und suche daher nur die geschichtliche Wahrheit, jene Wahrheit, die Jahrhunderte überdauert und sich immer gleichbleibt. Um diese Wahrheit zu ergründen, muß man leidenschaftslos, aber sachlich alles prüfen; wie in einer Universität.“
Paul Rassinier, „Was nun, Odysseus?“, Wiesbaden 1960, S. 13

Die Briten waren nie zimperlich, wenn sie KanonenFutter brauchten.
1300 tote Franzosen unter friendly fire – für mich ein KriegsVerbrechen von vielen.

Operation Catapult and Battleship Bismarck of World War II
The Attack on Mers-el-Kébir, part of Operation Catapult and also known as the Battle of Mers-el-Kébir, was a British naval bombardment

gefunden bei Gerhard Bauer
https://deutscheseck.wordpress.com/2017/07/03/zum-kalenderblatt-3-juliheuert-operation-catapult-britischer-angriff-auf-frankreich/

Operation Catapult (dt. Unternehmen „Katapult“) war der Deckname einer Unternehmung der britischen Marine im Zweiten Weltkrieg, am 3. Juli 1940 vor der Hafenstadt Mers el Kebir in der Nähe der Großstadt Oran in Algerien. Die kurz zuvor noch mit England verbündete französische Flotte wurde auf Befehl Churchills in ihren Häfen von der Royal Navy überfallen, um sie zur Kriegsführung für Großbritannien zu zwingen oder zu vernichten. Es gab dabei über 1.300 tote und 350 verwundete Franzosen

http://de.metapedia.org/wiki/Operation_Katapult

zum nachdenken:
Es wurden mehr französische Zivilisten durch die „Befreier“ und die Partisanen umgebracht als durch deutsche Soldaten.

Épuration und die Französische Revolution sind SchandFlecke welche von den Franzosen nicht mal wahrgenommen werden.
https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/10/sag-mir-wo-die-blumen-sind/

Der Honigmann sagt...

Der Zweite Weltkrieg war eine Farce – Der Beweis!

Martin Bormann, der Mann, der Hitlers Gehaltsschecks unterzeichnete und alles über die Kriegsanstrengungen der Nazis wusste, war ein Spion der Alliierten. Das Buch „Op JB“ (1996) von John Ainsworth-Davis schildert in allen Einzelheiten, wie ihn im April 1945 die Briten aus den Trümmern Berlins retteten.

Dieses Buch ist der schlagende Beweis dafür, dass der Zweite Weltkrieg eine Farce war. Während die meisten Nazis aufrichtig waren, wurde die nationalsozialistische Bewegung von freimaurerischen jüdischen Bänkern finanziell unterstützt und von der Spitze aus gesteuert, um einen Krieg zur Tötung nichtjüdischer Patrioten auf beiden Seiten und zur Förderung der Weltregierung zu beginnen. Juden, die nicht den Illuminaten angehörten, wurden ebenfalls dieser Agenda geopfert.

Das Einzige, das mich an dieser Schilderung zweifeln ließ, war, dass Simon & Schuster weit im Voraus viel Aufhebens um die Veröffentlichung machte. Ich stieß auf eine Darstellung der Umstände…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.540 weitere Wörter

Advertisements

Über Reiner Dung

BildHauer - BildDung für das VOLK https://bildreservat.wordpress.com/ http://bilddung.wordpress.com/ https://bilddunggalerie.wordpress.com http://pleitegeier-pofinger.blogspot.de/ http://bild-dung.blogspot.com/
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s